Das Empathie Labor

Übungsgruppe für Mediation, Gewaltfreie Kommunikation (GFK) und Empathiefähigkeit

Ort: Das Empathie Labor findet in den Räumen der Akademie im Park statt.

Trainerteam: Uli Stauch und Barbara Sieber (Trainingsleitung),  Al Weckert (Supervision)

Empathie Labor WieslochEinmal im Monat lädt das Empathie Labor seine Besucher ein, ihre Fähigkeiten in den Bereichen Gewaltfreie Kommunikation (GFK), Mediation und Empathiefähigkeit zu vertiefen und weiterzuentwickeln. In der offenen Übungsgruppe werden Selbstempathie, empathische Präsenz für andere und ein ehrlicher, achtsamer Selbstausdruck trainiert.

Die Übungsgruppe dauert jeweils zweieinhalb Stunden. Sie findet zwischen 19.00 Uhr und 21.30 Uhr in der Akademie im Park in Wiesloch statt.

Warum heißt die Übungsgruppe Empathie Labor?

Die Übungsinhalte beschränken sich nicht allein auf Gewaltfreie Kommunikation (GFK) oder Mediation. Vielmehr nutzt das Trainerteam Übungen aus allen Wissenschaftszweigen: zum Beispiel aus Psychologie, Kommunikation und Pädagogik. Dies hilft den Teilnehmern dabei, sich klarer auszudrücken und empathischer zu verhalten.

Gleichfalls greifen die Trainer aktuelle Trends und Forschungsergebnisse auf. Die Teilnehmer sollen inspiriert werden, neue Ansätze auszuprobieren und die Bandbreite ihres Wissens zu erweitern. Weil auch die Trainer neue und wichtige Erfahrungen sammeln, heißen die monatlichen Treffen Empathie Labor.

Was versteht man unter Empathie und Empathiefähigkeit?

Empathiefähigkeit ist die Kunst, sich einzufühlen. Empathiefähige Menschen können sich voll und ganz auf ihr Gegenüber einstellen. Sie hören aufmerksam zu und nehmen die Gefühle ihres Gesprächspartners wahr. Aus dem Gesagten und Gesehenen entwickeln sie eine Vorstellung, was ihren Gesprächspartner bewegt.

Empathie bedeutet aber auch, sich selbst zu spüren: beispielsweise wahrzunehmen, wie man auf die Worte seines Gegenübers reagiert und welche Emotionen bestimmte Erlebnisse und Gesprächssituationen auslösen. Zudem schließt Selbstempathie ein Gespür dafür ein, was kurz- und langfristig zum persönlichen Wohlgefühl beiträgt. Selbstempathie ist die Grundlage für Selbstwirksamkeit.

Lässt sich die Fähigkeit zu Empathie und Selbstempathie trainieren? Wir sagen: Ja! Die Feedbacks in unseren Workshops und Ausbildungen bestätigen, dass die Teilnehmer die Seminare gestärkt verlassen. Sie beschreiben, dass sie aufmerksamer auf die Gefühle und Bedürfnisse ihrer Mitmenschen eingehen. Ebenso registrieren sie eine größere Sensibilität für ihre eigenen Emotionen und Wünsche. Das Empathie Labor hilft den Teilnehmern dabei, ihre Anliegen klarer anzusprechen und effizienter über passende Lösungen zu verhandeln.

Trainerteam

Übungsgruppe GFK Mediation Wisloch Uli Stauch Barbara Sieber

Ulrike Stauch, Barbara Sieber (Trainer)

Ulrike Stauch ist Mediatorin, Erlebnispädagogin und Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (GFK) und Teambuilding.

Barbara Sieber studierte Betriebswirtschaft und ist angehende Psychologin. Sie arbeitet als Mediatorin und Coach.

Al Weckert ist Diplom-Volkswirt, Trainer für Gewaltfreie Kommunikation (GFK), zertifizierter Trainer für Mimikresonanz® und zertifizierter Mediationsausbilder. Er hat zahlreiche Fachpublikation vorgelegt: unter anderem „Grundlagenseminar: Gewaltfreie Kommunikation“ (Junfermann, Paderborn 2016), „Mediation für Dummies“ (Wiley-VCH, Weinheim 2014) und die DVD „Mimikresonanz®“ (Auditorium-Netzwerk, Müllheim 2015).

Sonderleistungen

Die Teilnehmer erhalten Handouts mit Übungsbeschreibungen, die Trainings-App „Empathie Navigator“ und die Schnellanleitung „ #Empathie Starter Kit“.

Zielgruppe

Das Empathie Labor richtet sich an ehemalige Teilnehmer der Ausbildungen und Seminare von Al Weckert und Verena Hutschenreuter. Auch Interessenten aus dem Rhein-Neckar-Kreis mit Vorkenntnissen in Gewaltfreier Kommunikation (GFK) oder Mediation sind willkommen. Die Treffen eignen sich für alle, die ihre Fähigkeiten vertiefen wollen: insbesondere für Menschen, die im Gesundheits- und Sozialwesen, in der Pflege, im Servicebereich oder als Berater und Pädagogen arbeiten.

Literaturtipps

  • „Grundlagenseminar: Gewaltfreie Kommunikation. Übungen und Praxistipps für Trainer und Neueinsteiger“: Junfermann, Paderborn 2016 (Bund und DVD)
  • „Mediation für Dummies. Konflikte wirkungsvoll klären“: Wiley-VCH, Weinheim 2014 (Buch)
  • „Mimikresonanz® – Gefühle sehen, Menschen verstehen“: Auditorium-Netzwerk, Müllheim 2015 (DVD)
  • „Der Tanz auf dem Vulkan. Gewaltfreie Kommunikation und Neurobiologie in Konfliktsituationen“: Junfermann, Paderborn 2012 (Buch)
  • „Die vier Schritte der gewaltfreien Kommunikation für Dummies“: Wiley-VCH, Weinheim 2015 (Hörbuch)

Termine, Anmeldung und Kontakt

Empathie-Labor: Termine 2017

Mittwoch, 11.01.17: 19.00 Uhr – 21.30 Uhr
Mittwoch, 08.02.17: 19.00 Uhr – 21.30 Uhr
Mittwoch, 08.03.17: 19.00 Uhr – 21.30 Uhr
Mittwoch, 29.03.17: 19.00 Uhr – 21.30 Uhr
Mittwoch, 03.05.17: 19.00 Uhr – 21.30 Uhr
Mittwoch, 31.05.17: 19.00 Uhr – 21.30 Uhr
Mittwoch, 28.06.17: 19.00 Uhr – 21.30 Uhr

Die Termine bauen nicht aufeinander auf, sondern können einzeln gebucht werden. Eine regelmäßige Teilnahme ist nicht verpflichtend, aber hilfreich.

Bitte schicken Sie Ihre Anmeldung für das Empathie Labor per E-Mail an Ulrike Stauch:
E-Mail: u.stauch@online.de
Telefon: 0173 / 990 64 64

Bitte melden Sie sich nach Möglichkeit vorab an und bringen Sie Ihre Verpflegung und Getränke selbst mit. Vielen Dank!

Veranstaltungsort:

Akademie im Park
Heidelberger Str. 1a
69168 Wiesloch

Telefon: 06222 / 55-2750

E-Mail: info@akademie-im-park.de
Web: www.akademie-im-park.de